Kryptobörsen: Virtuelle Währungen handeln, Eigenschaften und Gebühren2020-05-11T13:45:16+02:00

KryptobörsenDer Handel mit virtuellen Währungen auf speziellen Kryptobörsen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Neben dem Pionier Bitcoin rücken Ethereum, Ripple und zahlreiche weitere Altcoins in den Fokus der Krypto-Trader und -Investoren. Für den Handel stehen Ihnen zahlreiche Plattformen wie Coinbase oder Bitfinex zur Verfügung. Dies wirft die Frage auf, worauf Sie bei der Auswahl der Anbieter achten sollten.

Überblick und Allgemeines zu den Kryptobörsen

Kryptobörsen sind die Handelsplätze, auf denen Sie virtuelle Währungen kaufen, verkaufen und tauschen können. Weltweit existieren mehr als 200 verschiedene Kryptobörsen zum Tausch und Trading der Coins. Damit Sie in die Welt des Handels mit virtuellen Währungen einsteigen können, bedarf es eines solchen Marktplatzes, auf dem Sie herkömmliche Währungen (genannt Fiat-Währungen) in Kryptowährungen umtauschen. Zu den wichtigsten virtuellen Währungen und Coins zählen neben dem Bitcoin Ether, Litecoin, Ripple und IOTA.

Auch in Deutschland findet sich inzwischen ein beachtliches Angebot an Kryptobörsen. Allerdings existieren in Deutschland bislang keine BTC-Automaten, wie es in manch anderen Ländern bereits üblich ist. Daher besteht der einfachste Weg, Coins zu erwerben im Kauf über eine Kryptobörse. Zum Erwerb einer der mehr als 1.500 verschiedenen Altcoins müssen sie diese meist gegen Bitcoin oder Ether tauschen, während ein direkter Kauf mit Fiat-Geld meist nicht möglich ist.

Eine wichtige Voraussetzung für die Beteiligung am Handel mit virtuellem Geld auf Kryptobörsen ist die Einrichtung einer E-Wallet. Diese softwarebasierte elektronische Geldbörse dient der Aufbewahrung der Währungen beziehungsweise der kryptographischen Schlüssel, die den Zugang zu den Kryptowährungen ermöglichen.

Kryptowährungen handeln: Wechselstuben und Handelsplattformen

Nachdem Sie Ihre E-Wallet eingerichtet haben, können Sie auf Handelsplattformen Transaktionen mit virtuellen Währungen durchführen, beispielsweise Bitcoin oder Ether kaufen und verkaufen. Das Angebot an unterschiedlichen Krypto-Exchanges ist groß und zunehmend, weshalb sich die Suche nach einem passenden Anbieter als Herausforderung erweisen kann. Daher liegt es nahe, bestimmte Kriterien für die Börse festzulegen und den Anbieter in Abhängigkeit davon auszuwählen.

Grundsätzlich zu unterschieden sind Börsen und Wechselstuben. Viele Wechselstuben ermöglichen lediglich den Umtausch unterschiedlicher Währungen, während Börsen eine Handelsplattform für individuelle Transaktionen darstellen. Einige Anbieter erfüllen auch parallel die Eigenschaften einer Börse und einer Wechselstube. Einige Anbieter lassen sich nicht nicht exakt zuordnen oder stellen Hybride aus Börse und Wechselstube dar.

Primäre Aufgabe der Wechselstube ist der Tausch einer virtuellen Währung zum jeweils aktuellen Wechselkurs. Bitcoin, Ripple oder Ether können Sie etwa in Euro oder US-Dollar tauschen. Ein Vorteil besteht darin, dass der Wechsel ohne großen Zeitverzug innerhalb weniger Minuten möglich ist. Wechselstuben kommen zudem ohne Einarbeitung aus und sind ähnlich selbsterklärend wie Online-Shopping. Nachteilig sind die vergleichsweise hohen Wechselgebühren.

Den eigentlichen Handel ermöglichen nur Kryptobörsen. Hier finden Sie, ähnlich wie auf klassischen Devisenmärkten, Kauf- und Verkaufsangebote. Auf diesen Handelsplattformen finden Trader mit Kauf- oder Verkaufsinteresse zueinander und können verschiedenste Kryptowährungen handeln. Wenn es sich um weit verbreitete Währungen wie Ether oder Ripple handelt, ermöglichen Ihnen die meisten Coin-Börsen das Trading damit.

Top Kryptobörsen für Deutschland im Vergleich

Top Krypto Börse Handelbare Coins/Währungen Gebühren Zahlungen Kryptobörsen Test Firmensitz Los geht’s!
1 BitPanda Kryptoboerse USD, BTC, ETH, BCH, XRP, LTC, XEM, DASH, ETC, WAVES, STEEM, (+50 Coins) 0,25% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2014 Bitpanda Test Oesterreich Zur Anmeldung
2 Binance Kryptoboerse TC, ETH, BCH, XRP, LTC, DASH, NEO, IOTA, ETC, XMR, STRAT, ZEC (+60 Coins) 0,05-0,1% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2017 Binance Test Firmensitz Taiwan Zur Anmeldung
3 Changelly Kryptoboerse D, BTC, ETH, BCH, XRP, LTC, XEM, DASH  (+70 Coins) 0,25% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2013 Changelly Test Czech Republic Zur Anmeldung
4 Coinbase Kryptoboerse BTC, ETC, BCH, XRP, LTC, NEO, XEM, ETC, DASH, XMR, LSK, STRAT, (+200 Coins) Kreditkarte: 3,99% Mit Guthaben: 1,49% MastercardVisaAMEX  Seit 2012 Coinbase Test United States of America Zur Anmeldung
5 Kraken Kryptobörse EUR, USD, BTC, ETH, BCH, XRP, LTC, DASH, ETC, XMR, EOS, MLN, (+20 Coins) ca. 0,36% pro Handel MastercardVisaAMEX  Seit 2011 Kraken Test Firmensitz Kanada Zur Anmeldung
6 BitCoin.de Kryptoboerse EUR, BTC, ETH, BCH, BTG 0,4% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2008 Bitcoin.de Test Deutschland Zur Anmeldung
7 Bittrex Kryptoboerse BTC, ETC, BCH, XRP, LTC, NEO, XEM, ETC, DASH (+200 Coins) 0,25% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2014 Bittrex Test United States of America Zur Anmeldung
8 BitFinex Kryptoboerse EUR, USD, BTC, ETH, BCH, XRP, IOTA, LTC, DASH, ETC, NEO (+20 Coins) 0,10% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2012 Birfinex Test Hongkong China Zur Anmeldung
9 Plus500 Kryptobörse EUR, USD, BTC, ETH, BCH, BTG 0,20% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2008 Plus 500 Test United Kingdom Zur Anmeldung
10 AnyCoin Kryptoboerse EUR, USD, BTC, ETH, BCH, BTG 0,20% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2015 Anycoin Test Niederlande Zur Anmeldung
11 Etoro Kryptoboerse EUR, USD, BTC, ETH, BCH, BTG 0,20% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2006 eToro Test United Kingdom Zur Anmeldung
12 Cex.io Kryptoboerse EUR, USD, GBP, BTC, ETC, BCH, ZEC, DASH 0,20% pro Handel MastercardVisaAMEX  Seit 2013 Cex.io Test United Kingdom Zur Anmeldung
13 ShapeShift Kryptoboerse BTC, ETH, BCH, XRP, LTC, DASH, ETC, OMG, XMR, WAVES (+ 60 Coins) 0,40% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2014 Shapeshift Test Firmensitz Schweiz Zur Anmeldung
14 BitStamp Kryptoboerse EUR, USD, BTC, ETH, BCH, BTG 0,50% pro Handel MastercardVisaAMEX Seit 2013 Bitstamp Test United Kingdom Zur Anmeldung
Auswahlkriterien für Börsen und Wechselstuben

Von hohem Stellenwert sind die Kriterien der Sicherheit, der Gebühren und Kosten sowie des Nutzerkomforts. Virtuelle Währungen lassen sich auf Börsen und Handelsplattformen unterschiedlicher Standorte handeln. Für den Handel in Deutschland sind deutsche Standorte oder zumindest solche im EU-Ausland insbesondere bei größeren Beträgen zu bevorzugen. Außereuropäische Börsen bieten oft den Vorteil deutlich geringerer Gebühren. Doch herrscht hier häufig wenig Transparenz über Regulation und Sicherheitsvorkehrungen.

Hinsichtlich der Gebühren ist Transparenz ein zentrales Kriterium, da Sie als Nutzer wissen möchten, wie es zur genauen Zusammensetzung der Koten kommt. Eine genaue Aufschlüsselung der Kostenpositionen ist daher wichtiger als die reine Summe. Es gibt keine genauen rechtlichen Regelungen bezüglich der Transparenz, weshalb einige Anbieter die Zusammensetzung des Preises nicht offenlegen. Dies gilt grundsätzlich auch für reine Wechselstuben, da der Umtausch rechtlich einen Kauf darstellen kann.

Damit Sie die mögliche Rendite auf Kryptobörsen richtig einschätzen können, ist die Differenz zwischen dem dortigen Angebotspreis und dem gegenwärtigen Kurs der Kryptowährung zu berücksichtigen. Ausschlaggebend ist also nicht die reine Handelsgebühr sondern das konkrete Kauf- oder Verkaufsangebot mit all seinen Kosten in Relation zum aktuellen Kurs. Auf Basis dieses Differenzbetrages können Sie als Krypto-Anleger verschiedene Anbieter und Krypto-Börsen vergleichen.

Kryptobörsen und Handelsplattformen im Überblick

Zu den wichtigsten Börsen, auf denen Sie Kryptowährungen handeln können, gehören

  • Bitcoin.de

Als gegenwärtig größter deutscher Marktplatz zum Handel mit Kryptowährungen gilt die Bitcoin-Börse Bitcoin.de.

Die derzeit weltgrößte Börse für virtuelle Währungen ist Coinbase. Sie bietet Möglichkeiten zum Kauf, Verkauf und zur Aufbewahrung von Bitcoin, Ether, Litecoin und anderen Kryptowährungen. Zu berücksichtigen ist, dass der Handel auf dieser Plattform in Deutschland laut AGBs nicht vorgesehen ist.

  • Binance

Der Anbieter Binance zeichnet sich insbesondere durch ein großes Angebot an Altcoins aus, die Sie dort handeln können.

  • Bitfinex

Bitfinex gehört ebenfalls zu den größten Krypto-Handelsplattformen. Der Anbieter bietet zahlreiche Trading-Features und Chart-Optionen. Ähnlich positioniert ist Bittrex, ebenfalls eine der populärsten Kryptowährungs-Börsen. Auch Bittrex bietet ein enormes Angebot für den Handel mit Altcoins.

  • Kraken

Gegenwärtig stellt Kraken die Kryptobörse mit dem umfangreichsten Euro-Handelsvolumen dar. Kraken bedient aktuell neben Europa auch Japan, die USA und Kanada.

  • Cryptoradar

Der Anbieter Cryptoradar stellt keine eigenständige Börse sondern ein Vergleichsportal dar. Cryptoradar vergleicht mehr als 30 Handelsplätze. Hier erhalten Sie einen Überblick über Gebühren, Zahlungsmethoden, Nutzerbewertungen, Zusatz-Features und weitere Kriterien der Kryptobörsen.

  • Bittrex
  • ShapeShift

Eine Besonderheit des Anbieters ShapeShiftbesteht darin, dass Sie hier Kryptowährungen direkt und ohne Account tauschen können. ShapeShift bietet eine enorme Auswahl an Altcoins, die sich besonders schnell transferieren und ineinander umtauschen lassen.

Abrechnung der Kosten

Die Gebühren und Kosten, die für den Handel anfallen, lassen sich auf vielerlei Arten abrechnen. Am weitesten verbreitet sind Pauschalgebühren sowie Gebühren pro Trade oder Transaktion. Der Börsenhandel von Bitcoin und anderen Währungen ermöglicht es Ihnen, individuelle Preise für den Kauf und Verkauf festzulegen. Das Ein- und Auszahlen erfolgt typischerweise via SEPA-Überweisung oder Kreditkarte. Eine Zahlung über PayPal ist grundsätzlich möglich, doch bieten nicht alle Handelsplattformen diese Option. Zudem ist diese besonders schnelle Variante meist mit den höchsten Kosten verbunden.

Darin ähneln Kryptobörsen regulären Marktplätzen. Dabei sollten Sie berücksichtigen, dass Ihr gewünschter Handelspreis nicht immer erreicht wird. Ebenso kann es lange dauern, bis Sie zum Wunschpreis kaufen oder verkaufen können. Der Handel auf Kryptobörsen hat einen spekulativen Charakter, der von oft hoher Volatilität der Währungskurse geprägt ist. Daher ist eine gewisse Erfahrung von Vorteil, bevor Sie höhere Beträge einsetzen.

Alle Krypto-Börsen in der Übersicht
Die wichtigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Kryptobörsen
  • Ist eine Kryptobörse eine normale Börse?

Ja und Nein. An sich funktionieren Kryptobörsen ganz genauso, wie normale Börsen auch. Allerdings unterliegen Kryptobörsen keinen generellen Handelszeiten und wählen selbständig aus, welche Assets zum Handel angeboten werden und welche nicht. Selbiges gilt für die Handelsformen.

  • Wie kann ich an einer Kryptobörse handeln?

Eine Anmeldung bei einer Kryptobörse zur Eröffnung eines Nuterkontos ist meistens schon genug. In der Regel wird hierbei kein Nachweis über die Identität verlangt und keine bzw. nur wenige sensiblen Daten abgefragt. Sie finden seriöse Kryptobörsen in unserem Krypto-Börsen Review.

  • Welche Kryptobörse ist die Beste?

Es gibt unzählige Kriterien zur Auswahl der individuell besten Kryptobörse. Zudem zählen für verschiedene Menschen verschiedene Kriterien unterschiedlich stark. Die Krypto-Börsen, welche wir in unserem Review vorstellen sind alle auf die Folgenden Schwerpunkte hin getestet:

  • Sicherheit
  • Barrierefreier Handel
  • Diverse Einzahlungsmöglichkeiten
  • Unkomplizierte und schnelle Auszahlung
  • Erreichbarkeit
  • Kann ich an mehreren Kryptobörsen gleichzeitig handeln?

Ja, das ist ohne Weiteres möglich. Die Anmeldung an einer Krypto-Börse ist weder bindend noch verpflichtend.

  • Wie hoch ist das Verlustrisiko an Krypto-Börsen?

Das Verlustrisiko ist an allen Börsen gleich. Am Ende entscheidet Ihr generelles Verständnis vom Börsenhandel, Kenntnisse über die gehandelten Assets, sorgfältige Analyse und geduldige Ausführung von Trades über Gewinn und Verlust, nebst äußeren Faktoren, wie z.B. Politik- und Wirtschaftsmeldungen, Unternehmensmeldungen, etc.

Nach oben